MeruS - membran system
MeruS - membran system

Ultrafiltrationstechnik

 

 

Die Methode der Ultrafiltration wird als Dead-End-Technik betrieben, wobei die Membran die gesamte Menge an Rohwasser in Filtrat umsetzt.
Ein weiterer Vorteil dieser Methode ist die Keimfreiheit des erzeugten Filtrats, wodurch auch belastete Oberflächen-, Quell- und Grundwässer nach Starkregeneinflüssen sicher aufbereitet werden können.

 

Die MeruS® plant und errechnet Ultrafiltrationsanlagen nach vorliegenden Rohwasserparametern und setzt die Vorgaben der Trinkwasserverordnung mittels verfahrens- und prozesstechnischem Anlagenbau um. Derzeit stehen sieben standardisierte Ultrafiltrationsanlage zur Auswahl weitere Größen werden auf Anfrage geplant und ggf. gebaut.

Alle unsere Systeme sind nach dem Stand der Technik mit einer Voll automatischen Steuereinheit und auswertbaren Systemen ausgestattet. Weiter können Fernmeldesysteme wie Meldung via GPS (SMS,Mail,Fax) aufgesteckt werden. Bei der Systemwahl kann zwischen 3 Stufen des Ausbaus gewählt werden. Unter anderem sind Integritätstests und / od. Steuerung mittels Touch-Screen od. Fernwartungs- und Anzeigeeinheit (am Computer) wählbar. Weiter werden betriebsrelevante Daten, wie Durchfluss und Differnzdrücke geloggt und können je nach Ausbaustufe ausgewertet od. abgefragt werden.

Auch besteht die Möglichkeit, vor Ort abgelesene Parameter in das Touchscreen Panel einzugeben, die die Permeabilität der Filter grafisch darstellt und auswertet (je nach Ausbaustufe findet dies automatisch statt).

Anlagensysteme von MeruS - membran system

  • Für kleine, dezentrale Anlagen
  • Reduktion von Trübungsspitzen auf < 0,1 NTU
  • Abscheidung von Bakterien und Viren
    (Beseitigung mikrobieller Belastungen)
  • Abtrennung von oxidiertem Eisen,
    Mangan, Arsen u. aquatischen Kolloiden
  • Erzeugung von Trinkwasserqualitäten
    gemäß Trinkwasserverordnung
  • Wartungs- und Reinigungsservice (Modultausch,
    Modulreinigung extern oder als Dienstleistung vor Ort)

Vorteile unserer Ultrafiltrationssysteme

Optimiertes Anlagen- und Verfahrenskonzept

  • Anpassungsfähiges Verfahrenskonzept
    = beständige Reinwasserqualität auch bei schwankender
       Rohwasserzusammensetzung
  • Einfache Handhabung
    = Kostengünstiger Anlagenbetrieb und minimaler Wartungsaufwand
  • Dead-End Filtration
    = Niedriger Energieverbrauch und geringer Platzbedarf
  • Effizientes mechanisches Reinigungsverfahren mittel Druckluft (Airscrub)
    = Niedriger Chemikalienverbrauch
  • Kompaktes Anlagensystem und geringer Platzbedarf
    = Einfache Integration in bestehende Gebäude bzw. Anlagensysteme
  • Integritätstest im Verfahren eingebunden
    = Höchste Sicherheit u. Überwachung der Anlagenfunktion

 

Neuartige Hohlfasermembran

  • Sichere Barriere gegen Trübung und Parasiten
  • Hohlfaseranströmung von außen nach innen
  • Hohe Ausbeuten bei maximalem Durchsatz
  • Hervorragende Filtratqualität über die
    Gesamtlebensdauer
  • Einfacher Integritätstest ohne Ausbau der
    Module möglich
  • Hohe mechanische Festigkeit und gute chemische  
    Beständigkeit durch Verwendung von PVDF als  
    Membranmaterial (3.600.000 ppmh gegen freies
    Chlor, 1000 ppm H2O2)
  • Doppelte Sicherheit durch aktive Membranschicht  
    außen und innen auf der Hohlfaser

Weitere Informationen können Sie gerne persönlich bei uns erfragen. Nutzen Sie einfach unser Kontaktformular.

Hier finden Sie uns

MeruS - membran system
83666 Waakirchen

Tel.: +49 (0)8021 / 2084579

Kontakt:

merus(at)membran-system.de

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

In Notfällen erreichen Sie einen Techniker unter der Nummer 0175 / 96 30 266

Bürozeiten

Montag - Freitag

     8:30 - 12:30 Uhr

Montag - Donnerstag

   13:30 - 16:00 Uhr

 

Weitere Termine individuell nach Vereinbarung

Druckversion Druckversion | Sitemap
© MeruS - membran system